Kindheits­pädagogik Bachelor of Arts

Wolf_Barbara_Kolping_Hochschule_2105_0141 Kopie

Mit uns Kindheitspädagogik studieren!

„Die wichtigste Frage aber vorab: Warum Kindheitspädagogik? – Ich mache Kindheitspädagogik, denn Kindern zu gerechten Bildungschancen und Teilhabe zu verhelfen, das macht Sinn.

Kinder brauchen eine Lobby, damit sie mit Begeisterung ihre Welt entdecken dürfen. Mit Humor und Inspiration möchte ich die Bildungsreise mit dir starten – voneinander lernend.

Dr. Barbara Wolf, Studiengangsleiterin Kindheitspädagogik

Unterstütze Kinder auf dem Weg zu ihrer eigenen Persönlichkeit

Du liebst die Arbeit mit Kindern, willst junge Menschen fördern und sie bei ihren ersten Schritten durchs Leben an die Hand nehmen?

Wir wissen heute sehr gut, wie wichtig die ersten Lebensjahre sind, damit sich Menschen zu starken, freien und sozialen Persönlichkeiten entwickeln können. Als Kindheitspädagog*in regst Du Bildungsprozesse von Kindern an, gestaltest Lernumgebungen und begleitest die Kinder als verlässliche Bezugsperson auf ihrem Weg zum Erwachsen werden.

AdobeStock_306106622_web

Besondere Fragestellungen in der Kindheitspädagogik heute sind, wie ein nachhaltiger Lebensentwurf aussehen kann und wie wir Lernatmosphären für Kinder unterschiedlicher Herkunft konstruktiv gestalten können. In unserem Studiengang der Kindheitspädagogik lernst Du pädagogische, psychologische und soziologische Zusammenhänge des Aufwachsens kennen und beschäftigst Dich mit dem Einfluss der Bildungs- und Sozialpolitik auf Dein berufliches Handlungsfeld und mit Deiner eigenen, individuellen Berufsidentität.

Durch Dein Studium wirst Du in der Lage sein, Dein pädagogisches Handeln kritisch zu reflektieren und gegenüber Kolleg*innen oder Eltern sicher zu begründen. Sei es in einer Bildungspartnerschaft oder einer Leitungsfunktion in Kita und Hort, bei der Arbeit an Schulen, in Kinder- und Jugendheimen, in Kinderkrankenhäusern, der Weiterbildung oder der Familien- und Fachberatung. Damit Du das, was Du gerne tust, auch richtig gut machst: für Kinder und Jugendliche da zu sein.